Chronik

20.09.1994

Hans  Frank  erwirbt  im  Musikhaus "Lange" in Ravensburg  7 Schalmeien (2 Sopran, 2 Alt, 1 Tenor, 1 Bariton sowie 1 Akkord). Damit legt er den Grundstein für die erste Schalmeienkapelle im Oberallgäu zusammen mit seiner Frau Ulrike und seinen beiden Töchtern Martina und Stefanie.


Sep. 1994

Nach weiteren 2 Zugängen (Wolfgang Kaecke und Ebbo Erb) ist die Stammkapelle nun komplett; somit ist jedes Instrument einfach besetzt.


15.12.1994

Erster öffentlicher Auftritt nach nur 9 Wochen Übungszeit bei einem 50. Geburtstag in Bolsterlang.


10.03.1995

Am "Gumpigen Donnerstag" spielen die Schalmeien vor dem Blumenge­schäft Frank in Fischen und haben somit ihren ersten öffentlichen Auftritt im Ort und im Fasching.


25.06.1995

Die Schalmeienkapelle aus Fischbach übernimmt die Patenschaft.


30.03.1996

Ein großer Tag für die Schalmeienkapelle Fischen.
Die mittlerweile auf 18 aktive und 1 passives Mitglied angewachsene Kapelle hält im Gasthaus "Münchner Kind`l" in Fischen ihre Gründungs­versammlung.
Es wurde folgende Vorstandschaft gewählt:
1. Vorstand: Wolfgang Kaecke
2. Vorstand: Hans Frank
Beisitzer: Ebbo Erb
Kassier: Ulrike Frank
Kassenprüfer: Ursula Kaecke u. Elisabeth Waltner
Schriftführer: Hubert Breyer


11.04.1996

Eintragung ins Vereinsregister:
Schalmeienkapelle Fischen e.V. „Grundspitzschalmeien“


14./15.07.2001   

Die Fischinger Schalmeien feiern ihr 5-jähriges Bestehen  in der Gärtnerei Frank in Fischen-Weiler. 7 Gastkapellen haben zu einem gelunge­nen Abend beigetragen.


30.09.2006

 

Das Highlight 2006 war unser 10-jähriges Jubiläum. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht mit 11 Gastkapellen aus dem In- und Ausland im "Fiskina" in Fischen.


24.09.2011

 

In 2011 stand der nächste Höhepunkt ins Haus: unser 15-jähriges Jubiläum, welches wir natürlich wieder groß mit Gastkapellen im "Fiskina" in Fischen gefeiert haben.


Seit Bestehen haben wir bei den verschiedensten Anlässen wie Geburtstagen, Hochzeiten, Firmenfesten, Schalmeientreffen etc. gespielt. Sehr aktiv sind wir natürlich auch im Fasching, wo wir meist mit bunten Kostümen unterwegs sind.